Andrea Geissbühler

Consigliera nazionale, BE
«Wir müssen Acht geben, dass wir unsere Neutralität, Sicherheit und die direkte Demokratie nicht Preis geben. Dabei muss dem Selbstbestimmungsrecht in den Gemeinden und in den Kantonen grosse Aufmerksamkeit geschenkt und der Zentralismus gestoppt werden. Besondere Sorge müssen wir den kleinen Zellen unserer Gesellschaft tragen: den Familien.»
Appartenenza a gremi
dal 2007
Consigliera nazionale
Appartenenza a commissioni
Kommission für Rechtsfragen NR
Dati personali
Nato
1976
Domicilio
3323 Bäriswil
Stato civile
verheiratet
Professione
dipl. Kindergärtnerin, dipl. Polizistin, dipl. Reitpädagogin
Numero di figli
3
Links
Visita i profili social di Andrea Geissbühler :
Le mie priorità politiche
  • Politica d’asilo
    «In Eritrea hat sich in den letzten zwei Jahren einiges zum Besseren gewendet. Dies gilt insbesondere für das Gesundheits- und Bildungswesen, bei der Versorgungslage und bei den Löhnen. Mit meiner Motion will ich, dass eine Rückkehr der Eritreer in ihre Heimat erste Priorität bekommt. Dazu braucht es Verhandlungen mit der Regierung. Wäre ein autoritäres Regime ein Grund für eine Aufnahme in der Schweiz, müssten die Bewohnenden von Afrika, Russland, China usw. bei uns Asyl erhalten. (Diese Motion wurde angenommen).»
  • L’essere umano, la famiglia, la comunità
    «Familien, welche ihre Kinder selber betreuen, dürfen nicht diskriminiert werden. Sie sollten gleiche Steuerabzüge machen können wie Familien, die Ihre Kinder fremdbetreuen lassen.»
  • Sicurezza, diritto e ordine
    «Es braucht dringend Gesetzesanpassungen damit in Zukunft: Sexual- und Gewaltverbrecher, die zuständigen Richter und Gutachter, der vorgesehene Entlassungstermin und die angeordneten therapeutischen Massnahmen in einem nationalen Register erfasst werden können. Es darf nicht sein, dass nach fünf bzw. zehn Jahren die DNA-Profile - auch jene von rechtskräftig verurteilten Tätern - gelöscht werden. Denn dies hat erhebliche Konsequenzen bei der Aufklärung von Vergehen und Verbrechen. Auch ist die Aufnahme von DNA-Profilen mit Kosten und Zeitaufwand verbunden. Ein DNA-Profil sollte deshalb nur dann gelöscht werden, wenn eine Person im Laufe des Verfahrens als Täter ausgeschlossen werden kann. »
    altri Consiglieri nazionali
    Temi e posizioni
    Cultura

    La cultura non è un compito dello Stato.

    Esercito

    La sicurezza della popolazione.

    Religione

    Impegnarci per i nostri valori.

    Politica estera

    Indipendenza e autodeterminazione.

    Sport

    Buono per il corpo e per lo spirito.

    Istituzioni sociali

    Assicurare le Istituzioni sociali – combattere gli abusi.

    Sostenere la proprietà – rafforzare la libertà

    NO alle espropriazioni, SÌ alla protezione della sfera privata.

    Noi siamo la patria

    Autonomi e sicuri di sè.

    Media

    Più pluralità, meno Stato.

    Tutti temi
    Social media
    Visitateci su:
    Oppure apri la nostra bacheca sociale. Tutti i post e le immagini su un’unica pagina.
    Newsletter
    Se vuoi essere informato regolarmente sull’UDC e sul nostro lavoro, abbonati qui alla nostra newsleter.
    Unione democratica di centro UDC, Segretariato generale, Casella postale, 3001 Berna
    Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5
    Utilizziamo cookies per personalizzare contenuti e comunicazioni, per poter offrire funzioni per media sociali e per analizzare gli accessi al nostro portale. Inoltre, trasmettiamo informazioni per l'utilizzo della nostra pagina web ai nostri partner per media sociali, pubblicità e analisi. Vedere i dettagli
    Sono d'accordo